Denkmalschutz-Immobilien    
   

Eine Immobilieninvestition muss sorgfältig geplant werden


F√ľr die meisten Kapitalanleger ist die Immobilienthematik zun√§chst v√∂lliges Neuland. Um die optimale Investitonsm√∂glichkeit zu finden, ist es bei einem solch komplexen Thema wie dem der Immobilie, unumg√§nglich sich fachkundigen Rat zu holen.

 

Bei der Auswahl eines Beraters sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass dieser √ľber ein umfangreiches Immobilienwissen verf√ľgt, das er sich durch langj√§hrige Erfahrung im Immobiliengesch√§ft erworben hat.

 

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Punkte, auf die Sie bei einem guten Berater achten sollten:

 

Der normale Beratungsablauf:

Im Folgenden finden Sie den Ablauf eines seriösen und fachkundigen Beratungsgesprächs. In der Regel sind bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrags mindestens vier Beratungstermine vonnöten.

 

1. Bedarfserkennung

Im ersten Kontakt mit dem Berater sollte dieser professionell Ihren Bedarf an einer Immobilieninvestition erfragen und erkennen.

 

2. Einf√ľhrung in die Immobilienthematik

Ihr Berater ist der Experte auf dem Immobiliensektor und deshalb sollte er Ihnen zu Beginn allgemeine und objektive Fakten zu diesem Thema liefern. Zusätzlich sollte er die Thematik mit Beispielen verständlich darstellen

 

3. Bedarfsanalyse

Ein guter Berater wird exakt ermitteln, welchen Bedarf Sie als Kunde an einer Immobilie haben.

 

4. Investitionsvorschlag

Anhand der erfolgten Bedarfsanalyse wird Ihnen Ihr Kundenberater einen Investitionsvorschlag unterbreiten.

 

5. Objektbesichtigung

Nachdem Ihnen ein Investitionsvorschlag unterbreitet wurde, wird ein guter Berater eine Besichtigung der Immobilie mit Ihnen anstreben. Dies sollten Sie in jedem Fall wahrnehmen, denn es gilt die Immobilie mit einem Fachmann eingehend zu pr√ľfen.

 

6. Finanzierung √ľberpr√ľfen (manchmal schon nach Schritt 3)

Eine individuelle Beratung muss Ihre Finanzierung immer individuell √ľberpr√ľfen.

 

7. Immobilienkauf beim Notar

Beachten Sie, dass Sie sich soviel Zeit nehmen wie Sie brauchen, um sich f√ľr eine Immobilieninvestition zu entscheiden. Der Berater darf Sie nicht zum Kauf beim Notar dr√§ngen, schon gar nicht, ohne eine vorherige Besichtigung der Immobilie. (Ausnahmen: siehe ‚ÄěDarauf achten‚Äú). Sie entscheiden, ob Ihnen ein Objekt gef√§llt oder nicht, scheuen Sie sich nicht ein Objekt abzulehnen. Allerdings sollten Sie auch beachten, dass wenn Ihr Berater Spezialist auf dem Gebiet ist, er Ihnen bereits ein gutes Objekt ausgesucht hat. Sie d√ľrfen auch nicht au√üer Acht lassen, dass Sie die Immobilie nicht selbst nutzen wollen, sondern Sie sind auf der Suche nach einer Kapitalanlage und daf√ľr ist Ihr Berater der kompetente Ansprechpartner, dem Sie diesbez√ľglich vertrauen k√∂nnen. 

 

8. Abwicklung nach dem Kauf

Nachdem Sie beim Notar Ihren Kaufvertrag unterschrieben haben und jetzt stolzer Besitzer einer Kapitalanlageimmobilie sind, gilt es noch einige Dinge zu erledigen. Ihr Berater sollte Ihnen in jedem Fall auch nach dem Kauf zur Verf√ľgung stehen und Ihnen bei der Abwicklung mit dem Finanzamt, der Hausverwaltung usw. behilflich sein. 

 

9. Langj√§hrige Betreuung

Eine Immobilie als Kapitalanlage ist eine langfristige Investitionsmöglichkeit zum Vermögensaufbau. Aus diesem Grund sollte Ihr Berater Ihnen noch lange Jahre mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Der gute Ruf

Im Immobiliengesch√§ft ist es sehr wichtig, dass Ihr Berater √ľber langj√§hrige Erfahrung verf√ľgt und sich einen guten Ruf erworben hat. Wenn Sie sich mit dem Thema Immobilien besch√§ftigen, werden Sie schnell feststellen, dass es gro√üe Unterschiede in der Qualit√§t der Beratung gibt.

 

Damit Sie sich ein umfassendes Bild Ihres Beraters machen k√∂nnen, sollten Sie unbedingt auch seine B√ľror√§ume sehen, denn Berater die professionell arbeiten und √ľber lange Jahre am Markt sind, verf√ľgen in der Regel √ľber gut ausgestattete B√ľror√§umlichkeiten.

 

Die meisten guten Berater werden √ľber Mundpropaganda weiterempfohlen, verf√ľgen √ľber jahrelange Erfahrung und einen zufriedenen Kundenstamm.

 

Beratungsqualität

Einen guten Berater erkennen Sie an der Tatsache, dass er sich bei der Beratung viel Zeit l√§sst. Er wird nicht sofort mit der T√ľr ins Haus fallen und Ihnen direkt ein Immobilienangebot unterbreiten, sondern erst Ihre pers√∂nlichen Vorstellungen und Voraussetzungen kennen lernen wollen. Bevor ein guter Berater die passende Immobilie f√ľr Sie sucht, wird er Ihnen in jedem Fall zuerst allgemeine und objektive Informationen zum Thema Immobilieninvestment liefern und einfache verst√§ndliche Beispiele zus√§tzlich erl√§utern. Er sollte Ihnen erkl√§ren wie eine solche Kapitalanlage funktioniert, wieso diese M√∂glichkeit ein guter Weg ist um Verm√∂gen aufzubauen und so weiter. Erst wenn die allgemeinen Fragen zu dieser Thematik gekl√§rt sind, sollte der gute Berater ein passendes Objekt f√ľr Sie ausw√§hlen und diese Investitionsm√∂glichkeit f√ľr Sie individuell berechnen. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass der Berater bereit ist das angebotene Immobilienobjekt mit Ihnen zusammen zu besichtigen.

 

Kein Zeitdruck

Von zentraler Bedeutung ist es, dass Sie sich in der individuellen Beratung nicht unter Druck gesetzt f√ľhlen, direkt einen Kaufvertrag zu unterzeichnen. Der Berater sollte in jedem Fall auf Ihre Fragen eingehen und Sie m√ľssen das Gef√ľhl haben, dass Sie seri√∂s beraten wurden und alle Ihre Fragen zur Gen√ľge Beantwortung gefunden haben. Sie als Kunde sollten im Mittelpunkt stehen und dies bedeutet f√ľr den Berater, dass er sich die Zeit nehmen muss, die Sie brauchen, um sich ganz sicher mit Ihrem Investitionsvorhaben zu sein. Einen guten Berater erkennen Sie auch schnell daran, dass er immer die Interessen seines Kunden vertreten wird und nicht etwa die Vorstellungen des Bautr√§gers an erster Stelle sieht. In der Regel sind mehrere Gespr√§che n√∂tig, um das Ma√ü an Sicherheit zu gewinnen, das Sie brauchen. Denken Sie immer daran, Ihr Berater muss Ihre Interessen und Ihr Kapital um jeden Preis sch√ľtzen.

 

Beratungskosten

Eine gute Beratung erkennen Sie daran, dass nur Kosten entstehen, wenn Sie sich f√ľr den Kauf einer Immobilie entscheiden. Der Berater lebt von seiner erfolgreichen Beratung und erh√§lt f√ľr diese Dienstleistung eine Provision. In der Kapitalimmobilienbranche und insbesondere bei einer Zusammenarbeit mit einem Bautr√§ger, ist es in der Regel so, dass die Provision vom Bautr√§ger an den Berater bezahlt wird.

 

Sollte Ihr Berater von Ihnen eine Maklerprovision verlangen, so kl√§ren Sie direkt mit Ihm ab, warum er diese Summe in Anspruch nehmen will. Falls seine Begr√ľndung darauf basiert, dass die Provision seine einzigen Eink√ľnfte bei Ihrer Beratung darstellt, so lassen Sie sich dies in jedem Fall schriftlich geben.

 

Expertennetzwerk

Ein erfolgreicher Berater arbeitet nie alleine auf weiter Immobilienflur, sondern hat sich in seiner langj√§hrigen Arbeit mit vielen Experten zusammengetan. Beispielsweise sollten Sie nachfragen, ob der jeweilige Berater mit speziellen Bautr√§gern, Architekten, Steuerberatern, Banken, Finanzierungsspezialisten usw. zusammenarbeitet, die einen hohen Qualit√§tsstandard erf√ľllen. Nur wenn ein Berater √ľber dieses Expertennetzwerk verf√ľgt, k√∂nnen Sie sich sicher sein, dass Sie sich in guten H√§nden befinden. Vertrauen ist die wichtigste Komponente im Beratungsprozess. Sollten Sie das Gef√ľhl haben, dass Ihr Berater nur auf das schnelle Geld aus ist und Sie unter Druck setzt, so brechen Sie die Zusammenarbeit am besten sofort ab.

 

Nat√ľrlich ist es optimal einen Berater zu haben, der sich schon lange Jahre durch gute Beratung einen Namen gemacht hat. Sollten Sie auf junge Beratungsunternehmer oder Berater sto√üen, m√ľssen Sie unbedingt abkl√§ren, ob im Hintergrund langj√§hrige Erfahrung durch einen Spezialisten zu finden ist. Ansonsten sollten Sie eher auf etablierte Beratungsinstitute zur√ľckgreifen.

 

Investitionsprozess

Nachdem sich Ihr Berater im individuellen Gespr√§ch all Ihren Fragen gewidmet und Ihre Situation und Vorstellungen verstanden hat, wird er Ihnen einen Investitionsvorschlag unterbreiten. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass die Investitions- bzw. Immobilienberechnungen mit einer guten Berechnungssoftware durchgef√ľhrt werden. In der Rubrik ‚ÄěDarauf achten‚Äú finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Berechnungssoftware. Gerne √ľberpr√ľfen wir eine Ihnen vorliegende Berechnung. Scheuen Sie sich nicht jedes Angebot intensiv mit Ihrem Berater zusammen zu besprechen. Sollten Sie sich noch unsicher sein, dann sagen Sie dies Ihrem Berater. Ein guter Berater ist f√ľr Sie da, nimmt Ihre Fragen ernst und begleitet Sie durch den kompletten Investitionsprozess. 

 

Auch nach dem Kauf sollte der Berater f√ľr Sie da sein

Wenn Ihr Berater die oben genannten Punkte erf√ľllt, so werden Sie h√∂chstwahrscheinlich √ľber Ihn einen Kaufvertrag abschlie√üen und mit dieser Entscheidung auch gut beraten sein. Allerdings sollten Sie im Vorfeld abkl√§ren, ob Ihr Berater auch nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags f√ľr Sie da sein wird. Der Immobilienkauf ist ein Investitionsprozess und so sollte es bei einem guten Berater gew√§hrleistet sein, dass er auch nach dem Vertragsabschluss pr√§sent ist und Ihnen bei Fragen weiter hilft.

 

Die steuerimmobilie.de hat diese Punkte auf der Grundlage Ihrer eigenen, langj√§hrigen Erfahrung in der Beratung f√ľr Sie zusammengestellt. Die aufgelisteten Punkte entsprechend unseren Qualit√§tsma√üst√§ben und daher wollen wir Sie an unserem Wissen und unserer Erfahrung teilhaben lassen.

 

Unser Beratungsangebot finden Sie unter der Rubrik ‚ÄěBeratung‚Äú.

 
     
Nach oben Zurück